Kunden Login

Passwort vergessen?

collecture Charity

DIE DEUTSCHE KREBSHILFE e.V. UND Clover Environmental Solutions GmbH KOOPERIEREN

Aktiver Umweltschutz als Unterstützung im Kampf gegen den Krebs

Charity

Seit Juli 2006 haben die Deutsche Krebshilfe e.V. und die Clover Environmental Solutions GmbH eine Kooperation unter dem Motto "2 in 1" gestartet - aktiver Umweltschutz und Spende in einem! Die Deutsche Krebshilfe setzt sich seit mehr als 30 Jahren für die Belange krebskranker Menschen ein. Jedes Jahr erkranken in Deutschland über 420.000 Menschen, davon 1.800 Kinder und Jugendliche unter 15 Jahren, neu an Krebs. Den Betroffenen und ihren Angehörigen zu helfen, ist das wichtigste Anliegen der Deutschen Krebshilfe. Nach dem Motto „Helfen. Forschen. Informieren.“ fördert die Organisation Projekte zur Verbesserung der Prävention, Früherkennung, Diagnose, Therapie, Nachsorge und Selbsthilfe. Sie informiert die Bevölkerung über das Thema Krebs einschließlich der Möglichkeiten, Krebs zu vermeiden und früh zu erkennen. Die Organisation finanziert sich ausschließlich aus freiwilligen Zuwendungen der Bevölkerung. Sie erhält keine öffentlichen Mittel.

Unterstützen auch Sie die Deutsche Krebshilfe bei ihren verantwortungsvollen und vielfältigen Aufgaben und lassen Sie sich überraschen, wie günstig und einfach das Spenden sein kann:

Sie sammeln und entsorgen Ihre leeren Druckmodule, egal ob Kartuschen oder Patronen, gesetzeskonform über die Clover Environmental Solutions GmbH und wir verwerten und zahlen die Vergütung Ihrer OEM-Module (nach Abzug aller Entsorgungsgebühren und gemäß unserer jeweils aktuellen Rückkaufliste) auf Wunsch direkt und in vollem Umfang an die Deutsche Krebshilfe e.V. - dies bedeutet aktiven Umweltschutz und gleichzeitig die Unterstützung krebskranker Menschen! Für Vergütungen, welche aus Ihren Leergutlieferungen resultieren und welche wir an die Deutsche Krebshilfe überweisen, erhalten Sie von der Deutschen Krebshilfe selbstverständlich auch eine Spendenbescheinigung. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nur Erträge (Vergütungen) an die Deutsche Krebshilfe weiterleiten können - sollte aus Ihrer Sammlung / Lieferung eine Belastungsanzeige bzw. Rechnung resultieren, so können wir diese Kosten selbstverständlich nicht an der Deutsche Krebshilfe weiterreichen. Belastungsanzeigen aus Lieferungen werden grundsätzlich dem Auftraggeber bzw. dem Abfallerzeuger in Rechnung gestellt.

Sie sind schon CES Kunde und möchten, dass wir Ihre Vergütungen künftig direkt und in vollem Umfang an die Deutsche Krebshilfe weiterleiten? Dann mailen Sie einfach "2 in 1" an info@collecture.com und wir senden Ihnen sofort unser „Zahlungsdatenblatt“ zur Modifikation Ihrer Auftragsdaten. Oder laden Sie einfach das Formular „Zahlungsdatenblatt“ aus unserem Downloadbereich herunter, füllen dieses aus und faxen oder mailen Sie uns dieses zu.

Haben Sie weitere Fragen zu dieser sinnvollen Kooperation? Wir sind bei der Deutschen Krebshilfe unter der Aktionsnummer 49002427AK registriert.

Offizielles Empfehlungsschreiben der Deutsche Krebshilfe im Download-Bereich!

Bei Fragen zum collecture Rücknahmesystem: Bei Fragen zur Arbeit der Deutschen Krebshilfe e.V.:
Email: info@collecture.com Email: deutsche@krebshilfe.de
Internet: www.collecture.com Internet: www.krebshilfe.de
Telefon: +49 7822-8985-250
Spendenkonto: 90 90 93 bei der Sparkasse Köln Bonn (BLZ 370 501 98)